Sicherheitshinweise und Krisenvorsorgeliste

Sicherheitshinweise

Über die Sicherheitslage in Tunesien informieren wir Sie in den Reise- und Sicherheitshinweisen auf der Website des Auswärtigen Amtes. Bitte folgen Sie hierzu dem Link in der rechten Randspalte. Die Reise- und Sicherheitshinweise werden in enger Abstimmung zwischen der Zentrale des Auswärtigen Amtes und der Botschaft erstellt und werden laufend aktualisiert.

Krisenvorsorgeliste

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Botschaft Tunis (Tunesien) leben, können in eine Krisenvorsorgeliste aufgenommen werden.Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Botschaft Tunis rät, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Über die Krisenvorsorge hinaus bietet die elektronische Registrierung die Möglichkeit, Informationen zu Bundestagswahlen und zu Wahlen zum Europäischen Parlament sowie sonstige Informationen der zuständigen deutschen Auslandsvertretungen zu beziehen. Eine Eintragung ist deshalb bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen.

Die Aufnahme in die Krisenvorsorgeliste erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Den Link zur Registrierung finden Sie in der rechten Randspalte. Sie werden nach der Registrierung in regelmäßigen Abständen aufgefordert werden, Ihre Angaben zu bestätigen bzw. zu aktualisieren. Damit sollen Vollständigkeit und Aktualität der Registrierungen im Sinne einer wirksamen Krisenvorsorge und –bewältigung sichergestellt werden. Bitte beantworten Sie die Ihnen automatisch per Email zugehenden Aufforderungen deshalb im eigenen Interesse.

Sicherheitshinweise und Krisenvorsorgeliste

Evakuierung