Der Militärattachéstab Tunis

Der Militärattachéstab berät den Botschafter in allen sicherheits-, verteidigungs- und militärpolitischen Fragen sowie in militärfachlichen und wehrtechnischen Angelegenheiten. Darüber hinaus pflegt er engen Kontakt zum tunesischen Verteidigungsministerium, den tunesischen Streitkräften und den in Tunis akkreditierten Militärattachéstäben anderer Staaten.

Der Militärattachéstab wird von einem Stabsoffizier der Bundeswehr geleitet, der die Funktion des Verteidigungsattachés innehat.

Der Verteidigungsattaché hat die Aufgaben:
den Bundesminister der Verteidigung, den Führungsstab der Streitkräfte und die Führungsstäbe der Teilstreitkräfte gegenüber dem tunesischen Verteidigungsminister und dessen Stäben zu vertreten;
über Entwicklungen in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik Tunesiens sowie innerhalb der tunesischen Streitkräfte zu berichten;
die tunesischen Behörden über die Sicherheits- und Verteidigungspolitik Deutschlands sowie über die deutschen Streitkräfte zu informieren;
offizielle Besuche von politischen Repräsentanten und hohen Offizieren und Beamten aus Deutschland vorzubereiten und zu koordinieren;
den Besuchsaustausch zwischen den Streitkräften Tunesiens und Deutschlands im Rahmen von Projekten des bilateralen Programms vorzubereiten und zu koordinieren;
die deutsche Ausbildungshilfe für die tunesischen Streitkräfte zu koordinieren.
Im Bereich der wehrtechnischen Zusammenarbeit prüft der Verteidigungsattaché anstehende Vorhaben in technologischer und wirtschaftlicher Hinsicht und vertritt diesbezüglich die Interessen des Bundesministers der Verteidigung gegenüber dem tunesischen Verteidigungsministerium.

Der Militärattachéstab ist während der Öffnungszeiten der deutschen Botschaft unter folgender Telefonnummer erreichbar:

Tel.: (+216) 71.786.455

Weiterführende Informationen finden Sie unter folgenden Links:

http://www.bmvg.de

http://bundeswehr.de