Schengenvisum (für kurzfristige Aufenthalte)

Schengenvisum Bild vergrößern (© colourbox)

Auf dieser Seite informieren wir Sie, wie Sie ein Schengenvisum für einen kurzfristigen Aufenthalt (von nicht mehr als 90 Tagen im Halbjahr) beantragen können. 

Ab dem 02. Mai 2016 müssen Schengenvisaanträge im VFS-Annahmezentrum eingereicht werden. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten, Terminbuchung, Lage des Zentrums etc. finden Sie auf der Webseite von VFS .


Beantragen Sie ein Schengen-Visum in fünf einfachen Schritten

Schritt 1: 

Bitte stellen Sie Ihren Antrag gemäß der folgenden Merkblätter zusammen:

Besuchsvisum [pdf, 372.87k]

Geschäftsvisum [pdf, 266.54k]

Messe [pdf, 262.45k]

Tourismus [pdf, 243.49k]

Medizinische Behandlung [pdf, 229.83k]

Bildung [pdf, 226.91k]

Schritt 2:

Lassen Sie bitte 2 biometrische Passfotos von sich anfertigen und bringen diese zur Beantragung mit.

Fotomustertafel [pdf, 1,350.34k]

Schritt 3:


Bitte füllen Sie vorzugsweise das zeitsparende Online-Formular aus.

Alternativ können Sie auch das Antragsformular für Schengenvisa [pdf, 56.36k] herunterladen und handschriftlich ausfüllen.

Bitte jeweils ausdrucken, unterschreiben und mit den restlichen Unterlagen mitbringen.


Schritt 4:

Geben Sie Ihren Antrag nach vorheriger Terminbuchung im VFS-Annahmezentrum ab. Hier gelangen Sie direkt zur VFS-Terminbuchung .

Eine persönliche Vorsprache bei VFS ist nur notwendig, wenn Sie noch nie ein biometrisches Schengenvisum hatten oder Sie Ihre Fingerabdrücke letztmalig vor mehr als fünf Jahren bei der Beantragung eines Schengenvisums abgegeben haben. Bei welcher Schengenvertretung Sie das Visum beantragt hatten, spielt dabei keine Rolle.

Alternativ stehen wenige Termine zur Beantragung in der Botschaft zur Verfügung. Diese müssen vorab hier gebucht werden: Online Terminvergabesystem

Wenn Sie einen Termin in der Botschaft gebucht haben, müssen Sie in jedem Fall Ihren Antrag persönlich abgeben.

Die Terminbuchung ist kostenfrei. Andere als die angezeigten Termine stehen nicht zur Verfügung.

Schritt 5:

Überprüfen Sie bitte wenige Tage vor Abgabe Ihres Antrags auf dieser Seite den aktuellen Wechselkurs der Botschaft für die Visumsgebühren sowie für die VFS-Servicepauschale.

Sowohl Gebühren als auch Servicepauschalen sind bei Beantragung in bar und in Dinar zu bezahlen.

Gebühren sowie die VFS-Servicepauschalen werden bei Ablehnung des Antrags nicht zurückerstattet.


Reisekrankenversicherung im Visumverfahren

Für alle Visumanträge für kurzfristige Aufenthalte bis 3 Monate (auch Transit)  ist bei der Botschaft seit 2004 der Nachweis einer Reisekrankenversicherung zwingend erforderlich. Dieser Nachweis muss schon bei Antragstellung vorgelegt werden und natürlich für den gesamten beantragten Reisezeitraum gültig sein.

Informationen zum VFS - Annahmezentrum

Lage Annahmezentrum Bild vergrößern (© googlemaps)

Adresse: VFS Global, Immeuble "Omrane", Rue du Lac Léman, Les Berges du Lac, Tunis

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08:00 -16:00 Uhr

Service-Hotline: 00216 -70- 14 57 53

Mail: vfshelpline%27%com,info%27%detn

Webseite: www.vfsglobal.com/germany/tunisia

Gebühren für Schengenvisa

Gemäß aktuellem Wechselkurs der Botschaft fallen bei Beantragung eines 

Schengenvisums derzeit folgende Gebühren in Dinar an:

Antragsteller ab  12 Jahren
60,- Euro170,- TDN

Antragsteller  5. - 11. Lebensjahre

35,- Euro100,- TDN

Antragsteller unter  5. Lebensjahren

gebührenfrei
Ehegatten und minderjährige Kinder von Deutschen
gebührenfrei

Zusätzlich fallen bei der Beantragung im VFS-Annahmezentrum folgende 

Servicepauschalen in Dinar an:

ohne Abgabe von Fingerabdrücken
22,-    Euro54,- TDN   
mit Abgabe von Fingerabdrücken:
24,50 Euro60,- TDN

Im VFS-Annahmezentrum können folgende Zusatzleistungen 

gewählt werden:

Nutzung VIP-Lounge:
70,000 TDN
SMS-Service:
 6,500  TDN
Kurierservice

25,000 TDN (Raum Tunis)

50,000 TDN (außerhalb)

Kopierservice:
  0,200 TDN/ Seite

Inhaber von tunesischen offiziellen Pässen

Inhaber tunesischer Diplomatenpässe benötigen für die Einreise und den Aufenthalt in Deutschland bis zu 90 Tagen pro Halbjahr kein Schengenvisum. Inhaber von tunesischen Dienstpässen hingegen benötigen für die Einreise und den Aufenthalt von bis zu 90 Tagen pro Halbjahr in Deutschland ein Schengenvisum. Bitte beachten Sie die dementsprechenden Informationen.